Online Crisis Management: Gewappnet für den Ernstfall

Von Tobias Müller, Klenk & Hoursch AG am 14. Dezember 2018

Logo Klenk & Hoursch

Geraten Unternehmen in eine Krisensituation, ist der Druck hoch und die Zeit Mangelware. Für den Ernstfall ist daher entscheidend, dass Prozesse und Team Set-up optimal aufeinander abgestimmt sind und im besten Falle im Rahmen eines Stresstests schon trainiert wurden. Ein effektives und effizientes Krisenmanagement sollte in Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung zudem auf den Einsatz digitaler Tools setzen, die ein kollaboratives, ort- und zeitunabhängiges Zusammenarbeiten der involvierten Personen erlauben. Mit einer hochsicheren Online-Plattform, wie der von Brainloop, ist dies möglich.

Der angestaubte Krisenordner ist passé

Krisenhandbücher oder -leitfäden sind heute immer noch genauso wichtig, wie vor Jahren. Es gilt die zentralen Prozesse, Rollen, Tools und vorbereitete Inhalte und Maßnahmen zu bündeln und dem Krisenteam zur Verfügung zu stellen. Jedoch haben sich sowohl die Form wie auch die Inhalte dieser Handbücher in den letzten Jahren drastisch verändert. Krisenmanagement muss heute vor allem schnell, flexibel und unabhängig von Zeit und Ort funktionieren. Umfangreiche, physische Ordner mit mehreren 100 Seiten liest sich in der Krise niemand durch. Die Inhalte sollten daher auf die praktische Anwendung fokussieren – in Form von Checklisten, Templates oder Textbausteinen. Darüber hinaus empfehlen wir die Implementierung einer Online Crisis Management Plattform , z.B. mit der hochsicheren Datenraumlösung von Brainloop.

Sichere und flexible Krisenkommunikation

Die Brainloop Plattform überzeugt, mit einem umfassenden Set von Sicherheitsfunktionalitäten verbunden mit anwenderfreundlichen Strukturen und individuell gestaltbaren Berechtigungskonzepten. So wird einerseits sichergestellt, dass alle Materialien zur Krisenprävention und Krisenbewältigung – die in der Regel streng vertraulich sind – jederzeit in der aktuellsten Version vorliegen und vor unerlaubtem Zugriff innerhalb und außerhalb des Unternehmens geschützt sind.

Andererseits lässt die Plattform die Mitglieder der Krisenteams nahtlos interagieren und bietet ihnen ein hochsicheres gemeinsames Ablagesystem, auf das alle Beteiligten rund um die Uhr und unabhängig von der IT-Struktur im Unternehmen zugreifen können. Für eine konsistente Kommunikation stehen außerdem stets die aktuellen und final freigegebenen Informationen zur Verfügung. Gerade das ist im akuten Krisenfall ein entscheidender Vorteil, wenn der Druck auf die Krisenteams steigt und schnelle, konsistente und angemessene Reaktion gefragt ist.

Zugriffsrechte einfach verwalten

Weiterer Pluspunkt: Im Ernstfall können Nutzer jederzeit hinzugefügt werden, so dass auch alle erforderlichen Experten aus den unterschiedlichen Abteilungen sowie externe Berater ad hoc Zugriff auf die Plattform und die für sie relevanten Dokumente erhalten können, und nur auf diese. Die individuell zu vergebenden Berechtigungen regeln außerdem die verschiedenen Zugriffsrechte und legen fest, ob ein Dokument nur gelesen oder auch bearbeitet werden darf. Das schafft Klarheit und verhindert wiederum den Missbrauch.

 

 

Fazit

Wir haben die Brainloop Plattform bei einigen unserer Kunden mit einem jeweils individuell erarbeiteten Berechtigungskonzept und einer auf die spezifischen Anforderungen maßgeschneiderten Ordnerstruktur erfolgreich im Einsatz und sind uns sicher: Ein Online Crisis Management liefert im Krisenfall einen entscheidenden Beitrag, wenn es darum geht, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Jetzt Success Story als Pdf herunterladen

Collaboration, Gast-Autoren

Über den Autor

Tobias Müller ist Vorstand und Partner der Klenk & Hoursch AG und leitet das Münchner Büro. Innerhalb von PROI Worldwide, dem weltweit größten Netzwerk unabhängiger PR- und Marketingagenturen, leitet er die internationale Crisis and Issue Management Group. Tobias Müller berät Kunden aus DAX-30, Fortune-500 und dem Mittelstand. Im Bereich Krisenprävention unterstützt er mit seinem Team Unternehmen beim Aufbau und der nachhaltigen Verbesserung globaler Krisenorganisationen. In diesem Zusammenhang führt das Team regelmäßig Audits durch und trainiert Krisenteams mit dem mehrfach ausgezeichneten 360° Stresstest.

Ihre Meinung zum Thema:

Das könnte Sie auch interessieren:

Unter Verschluss: Sichere Prozesskommunikation in Anwaltskanzleien

Unter Verschluss: Sichere Prozesskommunikation in Anwaltskanzleien

Weiterlesen
Cybersecurity bei Schweizer Unternehmen: Akuter Handlungsbedarf

Cybersecurity bei Schweizer Unternehmen: Akuter Handlungsbedarf

Weiterlesen
Family Office: Vermögen effizient und sicher managen

Family Office: Vermögen effizient und sicher managen

Weiterlesen
Brainloop Blog: Jetzt abonnieren
Whitepaper Secure Collaboration